Oberpfalz

Urlaub Oberpfalz – Burgen, Schlösser, Porzellan

Der Regierungsbezirk Oberpfalz im Nordosten von Bayern, ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. 600 Burgen und Schlösser kann man in den sieben Landkreisen und in den drei kreisfreien Städten Amberg, Regensburg und Weiden besichtigen und erkunden. Alle die im Urlaub kein Vermögen ausgeben wollen, sind in der Oberpfalz genau richtig, denn die Preise in den Hotels, Gaststätten und Ferienhäusern sind die günstigsten in ganz Bayern. Auch wenn die Oberpfalz eine eher herbe Schönheit ist, so hat die historische Region doch einen besonderen Charme, dem man sich nicht so leicht entziehen kann.

Die Oberpfalz ist durch viele Hände gegangen und wurde schon 1329 von den Wittelsbachern zu einer eigenständigen Region gemacht. Zwischen 1806 und 1808 wurde Bayern in 15 Landkreise unterteilt, die ihren Namen von den Flüssen bekamen, die diese Region durchfließen. Aus der Pfalz entstand der Regenkreis, später dann das Fürstentum Regensburg und schließlich die Oberpfalz.

Stadt Berching im Naturpark Altmühltal

Die Stadt Berching liegt in Oberbayern im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Sie hat eine Fläche von rund 131 km² und eine Einwohnerzahl von 8.480. Zur Stadt zählen 46 Ortsteile und wird vor allem durch die Lage in der Fränkischen Alb [weiterlesen]

Burgmuseum Parsberg

Wer vielleicht in Regensburg die Ferien verbringt, der sollte die Gelegenheit nutzen und sich das Burgmuseum Parsberg ansehen. Das schöne und sehr interessante Museum gibt es bereits seit 1981, und auf einer Fläche von 1.200 qm kann man dort alles [weiterlesen]

Hockermühlbad Amberg

Sonnenanbeter kommen im Hockermühlbad in Amberg ebenso auf ihre Kosten wie auch alle, die gerne schwimmen. Auch wer gerne gut isst, der wird sich im Hockermühlbad sehr wohlfühlen, und Beachvolleyballer finden dort ebenfalls ihren Platz. Das [weiterlesen]

Erlebnisbad Schwandorf

Es muss nicht immer der Urlaub am Mittelmeer sein, wer ein Erlebnisbad vor der Haustüre hat, der muss keine weiten Reisen mehr machen. Alle, die in der Oberpfalz wohnen, haben mit dem Erlebnisbad in Schwandorf ein Wasserparadies in unmittelbarer [weiterlesen]

Burglengenfelder Burg

Die Herren von Lengenfeld ließen die Burg, die heute das Wahrzeichen der pfälzischen Stadt ist, im 11. Jahrhundert als Wohnburg, aber auch als Befestigungsburg bauen. Es entstand ein riesiges Areal, das lange Zeit die Heimat der Wittelsbacher [weiterlesen]

Geschichtspark Bärnau

Wer wissen möchte, wie die Menschen im Mittelalter gelebt haben und was das Leben zu dieser Zeit ausgemacht hat, sollte dem Geschichtspark Bärnau-Tachov einen Besuch [weiterlesen]

Burgruine Donaustauf

Donaustauf liegt nur wenige Kilometer von Regensburg entfernt. Wer nach Donaustauf kommt, der sollte es nicht versäumen, sich auch die wild-romantische Burgruine hoch über den Dächern der Stadt anzusehen. Die einst so mächtige Burg wurde im 10. [weiterlesen]
1 2 3 8

Bekannt wurde die Oberpfalz nicht nur durch ihre schönen Landschaften, wie dem Bayrischen Wald im Osten der Region, dem Oberpfälzer Wald oder dem idyllischen Naabtal, sondern durch das wertvolle Porzellan, was bis heute unter anderem noch in Weiden produziert wird. Die größte Sehenswürdigkeit in der Oberpfalz aber ist nach wie vor Regensburg, mit seiner wunderschönen Altstadt und dem prächtigen Dom.

Landkreise Oberpfalz

Kreisfreie Städte


Kategorien