Kelheim: Stadt am Rande des Altmühltals

In der niederbayerischen Stadt leben etwa 15.000 Menschen. Besonders die geographische Lage am Rande des Almtühltals direkt an der Donau und dem Main-Donau-Kanal macht den Charme der Kleinstadt aus. Kelheim ist vor allem wegen der Lage direkt am Donaudurchbruch bekannt.

Bild: Patrick Huebgen by Wikimedia

Bild: Patrick Huebgen by Wikimedia

Diese Naturschauspiel ist ein ganz besonderer Touristenmagnet. Dort befinden sich auch zwei weitere bayerische Top Attraktionen. Zum einen befindet sich auf dem Michelsberg die Befreiungshalle und ganz in der Nähe das Kloster Weltenburg. Beides sollte man bei einem Aufenthalt in der Stadt auf jeden Fall besichtigen.

Wer seinen Urlaub in Kelheim verbringt, wird sicherlich begeistert sein, was die Stadt so alles zu bieten hat. Interessiert sich jemand zum Beispiel für Geschichte, ist er im Archäologiepark Altmühltal genau richtig. Hier kann man eine aufregende Zeitreise im Altmühltal zwischen Dietfurt und Kehlheim erleben. Der Park ist der größte Archäologiepark Deutschlands und dazu kostenlos. Hier kann man zum Beispiel die Wohnhöhlen eines Neandertalers besichtigen. Doch auch Gräber der Eis- und Bronzezeit können sich hier Touristen ansehen und einiges mehr.

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

DORMERO Hotel Kelheim - Kelheim
Preise ab: 92 EUR

Kommentar hinterlassen